Bericht vom elften Treffen (5.7.03)

Eine Woche vorher riesiges Grill-Treffen an der Elbe und nun nette große Runde mit unserer ersten offiziellen Quoten-Hete - oder doch ne Halb-Hete? ... beim elften Bi-Gay-Heten-Jugend-Stammtisch in Hamburg!

Die Zwischen-Events zwischen 10. und 11. Treffen waren nicht gerade rar gesäht: Gay-Factory am 8. Juni, CSD-Parade mit Verteilen diverser Flyer am 14. Juni und Grillen an der Elbe am 29. Juni!

Am 29.6., es war ein Sonntag, trafen wir uns zu erst beim S-Bahnhof Blankenese, was im Endeffekt doch ziemlicher Blödsinn waren, fuhren wir danach doch durch fast halb Hamburg. Altona oder so wäre doch praktischer gewesen, aber egal! :)

Nachdem ein paar noch nachgekommen waren und Verena umsonst hin- und hergedüst war, sind wir dann am Elbstrand eingetroffen und richteten unseren Grill ein! Nach einiger Motivation bekam ich dann auch unseren Bremer Austausch-Stammler dazu, Diplom-Grillmeister zu werden, und schon konnte es beginnen.

Alles in allem waren wir schließlich 17, ja 17 (!!!) Leute, und der größte Teil war dabei weiblicher Natur, eine komplette Umkehrung unserer Verhältnisse noch vor ein paar Monaten. Nina und Thea waren wieder dabei, aber auch viele neue Frauen, zum Teil vom LesBi-Treff in Hamburg.

Die Bremer konnten sich dabei aber auch sehr gut eingliedern, und Addi brachte gleich seine beiden Bi-Comics an den Mann! Wer auch einen erstehen will, kann sich mal auf seiner Seite schlau machen!

Zum Schluss kamen noch zwei vom anderen Bi-Treffen vorbei, und wir spielten noch eine zweite Runde Volleyball, auch wenn wir den anderen Strandbewohnern mehr Belustigung boten, als gutes Spiel absolvierten!

Nun aber zum elften Treffen, was damit aufhörte, dass drei unserer Stammtischler, nämlich Nicki, Thea und ich bezahlten und uns herzlich verabschiedeten. Aber vorher sind Nina und Cynthia noch aufgebrochen zu einer Frauenkneipe, und auch Tamara, unsere neue Quotenhete, wollte noch ihren schwulen Freund besuchen, wobei sie versprach, nicht wieder halb mit ihm ins Bett zu gehen, wobei der Redaktion dieses Artikels immer noch unklar bleibt, wie diese Stellung "halb im Bett-halb aufm Teppich" genau aussieht! ;-) Aber fast hätte sie ihren Hetero-Status ja noch aufgegeben und wäre mit zur Frauen-Party gekommen!

Nein, Spaß beiseite! Tamara war ne ganz Liebe ... passte also völlig zu uns! Währenddessen ich viel zu viel gesabbelt hatte und deswegen bei dem ganzen Gehüstel, was den anderen aber doch nicht auf die Nerven zu gehen schien, schon ganz heiser war, verspeiste Tamara noch ein paar Bratkartoffeln und kam Alex von seiner Umziehaktion wieder! Dies folgte auf unsere verqueren Outing-Phasen, Schul-Gespräche, Gesangsgruppen-Findungen und "Newbi"-Wortneuschöpfungen!

Erschienen sind heute Cynthia, Jane, Regine, Tamara und natürlich Nina und Thea für die Frauen-Front und Alex, Kai, Michi, Nicki und ich für die Männer-Front! Michi war ja anfangs nicht da, weil er noch auf dem Schlager-Move verweilte, aber später düste Alex noch ab, um sich für den Abend noch umzuziehen! Aber erst einmal wollte Regine ihre zwei Karten für die Gay-Factory loswerden, doch leider hatte sie diese vergessen. Dafür wurde Tamaras Beruf viel zu schnell erraten, so dass wir gar nicht zur Frage "Welches Schweinderl hätten's denn gerne?" kommen konnten!

Begonnen hatte das ganze aber mit einer großen Tischlein-Tausch-Aktion, wo Nicki und Thea dann doch Recht behalten hatten, dass man uns vorne doch schlechter sieht als hinten! Schließlich hatte uns Tamara glatt übersehen!

Wie auch immer Nicki war wieder pünktlich da gewesen, auf manche ist halt Verlass! So würde ich Kai, Nicki, Nina, Thea und mich als absoluter Stammler bezeichnen.


Ab zum letzten oder nächsten Treffen ?


Eine Mail an Frank schicken